Gemeinde
Notdienste | Karte | Impressum | Home
 
Rathaus
Gemeinde-Partnerschaft
Firmen / Banken / Handwerker
Gaststätten / Ferienwohnungen
Kirchen
Schulen
Kindergarten
Seniorentreff
Unsere Vereine
Veranstaltungen
Gemeindeblatt
Ortslageplan
Fotos
Kontakt
Links
 
GVV-Altshausen
 
 

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung in Hoßkirch durch Umrüstung auf LED

Im Energiekonzept der Bundesregierung ist festgelegt, dass Deutschland den Ausstoß von Treibhausgasen gegenüber dem Jahr 1990 kontinuierlich senken wird: bis 2020 um 40%, bis 2030 um 55%, bis 2040 um 70% und bis 2050 sogar um 80 bis 95 %. Um dieses Konzept zu unterstützen hat die Gemeinde Hoßkirch sich dafür ausgesprochen, die Straßenbeleuchtung auf energiesparende LED-Technik umzurüsten. Somit können die CO2-Emissionen und der Stromverbrauch ab sofort merklich reduziert werden. Vom Klimaschutz profitieren alle - durch geringere Stromkosten und ein gesundes Klima.  Erfreulicherweise wurde die energetische Sanierung bzw. Umstellung auf LED durch das Bundesumweltministerium im Rahmen des Kommunalinvestitionförderungsgesetz (KInvFG) gefordert. Auf Antragstellung wurde der Gemeinde ein großzügiger Zuschuss gewährt und somit die Umstellung möglich gemacht. Die Gemeinde Hoßkirch bedankt sich beim Regierungspräsidium Tübingen und bei der Bundesregierung für die Bereitstellung der Fördermittel aus dem  Kommunalinvestitionsfördergesetz (KInvFG).

Icon

Umleitung

Verkehrsumleitung und Rathausanfahrt

Aufgrund der Großmaßnahme Kanalsanierung Königseggwalder Straße in Hoßkirch gibt es verkehrsrechtlich angeordnete Umleitungen. Die Anfahrt zu unserem Rathaus ist dadurch erschwert. Es empfiehlt sich deshalb die Anfahrt zum Bürgermeisteramt über die Seestraße / Dorfzentrum auf die Herrenstraße. Parkmöglichkeiten finden Sie an der Kirche bzw. am Alten Rathaus Herrenstraße 2.

Die Umleitung wird voraussichtlich bis Ende Juni bestehen.

Kontaktdaten & Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
Schild

Gemeinde Hoßkirch / Kirchstrasse 2 / 88374 Hoßkirch
Bürgermeister Roland Haug
Telefon: 07587/631  /  Telefax: 07587/1057
E-Mail: info@gemeinde-hosskirch.de


Unsere neuen Öffnungszeiten:

Montag  16:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag  09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen

Donnerstag

 09:00 bis 12:00 Uhr
Freitag  09:00 bis 12:00 Uhr

Selbstverständlich und sehr gerne steht Ihnen die Rathausverwaltung auch außerhalb dieser Öffnungszeiten für Ihre Anliegen und Anregungen zur Verfügung. Um vorherige Terminvereinbarung dürfen wir bitten; vielen Dank.

Wasserversorgung
In Notfällen (z.B. Rohrbruch) stehen die Stadtwerke
Bad Saulgau bereit.
Die Bereitschaftsnummer lautet 07581/506-200
(die Leitstelle ist rund um die Uhr erreichbar)

Rathaus Hoßkirch

 

Neues aus der Gemeinde

Logo

Unsere Gemeinde ist seit 2015 Mitglied im Verein Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e. V. –
kurz gesagt: REMO.

LEADER-Förderprogramm
REMO ist ein Aktionsgebiet im LEADER-Programm. LEADER ist die Abkürzung für "Liaison Entre les Actions de Développement de l'Économie Rurale". Mit diesem Förderprogramm unterstützt die Europäische Union und das Land Baden-Württemberg die ländlichen Regionen, sich sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln zu können. Dafür stehen unserer Region Fördermittel für Projekte zur Verfügung.

PDF Hier der ganze Text als PDF!

Das war der Bürgerempfang am Sonntag, 08. Januar 2017 im Dorfzentrum!

Der Neujahrstag ist die einzige wichtige Veränderung, die von selbst eintritt.
(Pavel Kosorin, tschechischer Schriftsteller und Aphoristiker)

Bürgerempfang zum Neuen Jahr

Marker Alle Informationen mit Ansprache von Bürgermeister Roland Haug!


Radar-Walter schreckt Schnellfahrer - und schafft es ins Fernsehen!
Der wachsame Plastik-Polizist hat es angetan. Das SWR Fernsehen Baden Württemberg berichtete darüber. "Radar-Walter" war DAS Thema. Unsere Gemeinde stand damit mit im Fokus der Landesschaunachrichten, und machte einen skurrilen, doch sehr freundlichen offenen und auch beherzten frischen Eindruck, was sich an den vielen Feedbacks wiederspiegelt. Zu sehen war der Dreh unter "Skurrile Geschichten": Kurz und bunt vom 5. Oktober 2016
SWR

 
Das sollten Sie wissen!
Marker Info zum Bürgerempfang zum neuen Jahr am Sonntag, 8. Januar 2017
   
Marker Alle Infos zur Abfallentsorgung ab 2016
   
weiter Besondere hohe Wasserqualität des Königsegger - Hoßkircher See's!
   
Marker Wechsel an der Spitze der Gemeinde / hier gibt´s Fotos von der Amtseinführung!
   
Marker Schön wohnen in Hoßkirch / Bebauungsplan "Ob den Gärten V" verabschiedet!
Steckbrief der Gemeinde!
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Tübingen
Landkreis : Ravensburg
Geografische Lage : Koordinaten: 47° 57' N, 09° 27' O47° 57' N, 09° 27' O
Höhe : 635 m ü. NN
Fläche : 15,81 km²
Einwohner : 754
Bevölkerungsdichte : 46 Einwohner je km²
Postleitzahl : 88374
Vorwahl : 07587
Kfz-Kennzeichen : RV
Gemeindeschlüssel : 08 4 36 047
Adresse der Gemeindeverwaltung: Kirchstrasse 2 - 88374 Hoßkirch
Website: www.gemeinde-hosskirch.de
Mail: info@gemeinde-hosskirch.de
Bürgermeister: Roland Haug
Die Gemeinde Hoßkirch hat 754 Einwohner und eine Gemarkungsfläche von 1.580 ha.
Im Zuge der Verwaltungsreform wurde der Ortsteil Hüttenreute eingemeindet. Zur Gemeinde gehören die Teile Hüttenreute, Sandhaus, Ratzenreute, Milpishaus, Wolfertsreute, Watt/Forsthaus und Kleewiesen. Die Gemeinde hat ihre Selbständigkeit durch die Bildung des Gemeinde-verwaltungsverbandes Altshausen weiterhin beibehalten können. Die Verwaltungsaufgaben werden teilweise im Verwaltungsverband Altshausen erledigt.
Die Gemeinde hat keine eigene Schule mehr, zuständig ist hier Riedhausen mit der Grundschule bzw. Altshausen mit der Hauptschule. Allerdings hat die Gemeinde Hoßkirch einen eigenen Kindergarten. Die Wasserversorgung wird durch die Zweckverbände Hundsrücken für Hüttenreute und Königsegg für Hoßkirch sichergestellt.
Ansonsten besteht im Ort eine rege Vereinstätigkeit, die natürlich durch den Umbau der Zehntscheuer und einer Bauernscheuer, im Rahmen der Dorfentwicklung, ein gelungenes Dorfzentrum entstehen ließ, das natürlich dem Vereins- und Kulturleben viele Möglichkeiten bietet.
Der idyllische Königsegger See oder auch der Hoßkircher See mit dem Seebad stellt für die Gemeinde und auch für Besucher aus dem Umland ein attraktives Freizeitangebot dar. Dieser Natursee mit einer Größe von 18 ha und einer hervorragenden Wasserqualität ist auch für den Bereich des sanften Fremdenverkehrs ein Anziehungspunkt.
Wer in den dunkelblauen, glasklaren Hoßkircher See taucht, für den verliert der Bodensee augenblicklich an Bedeutung. Obgleich das malerische, von Bäumen umrahmte Gewässer längst Badelustige aus der weiteren Umgebung anzieht, bietet die großzügige Liegewiese Platz für alle. Der "Hockisee", wie er von Einheimischen genannt wird, ist eine Idylle für alle kleinen und großen Wasserratten.
 
 
nach oben
zurück
  ©Copyright: Gemeinde Hoßkirch                                                                  Impressum | Home